Die Firma Copter.eu aus Groß Ilsede hat in Zusammenarbeit mit dem  Förderverein der Feuerwehr Groß Ilsede der Einsatzabteilung einen Multicopter übergeben. Dieser wurde vom Geschäftsinhaber der Firma Copter.eu Olaf Groneveld und dem Vorstand des Fördervereins überreicht.

 Bei dem Copter handelt es sich um einen Yuneec Typhonn H., der mit einer Kamera ausgerüstet ist. Die Einsatzabteilung wird dieses neue Einsatzmittel zur Lageerkundung bei größeren Einsatzstellen, bei Gefahrguteinsätzen oder der Personensuche einsetzen. Auch bei der Fachgruppe örtliche Einsatzleitung wird der Copter zum Einsatz kommen. Im nächsten Jahr, ist die Erweiterung von Herrn Groneveld um eine Wärmebildkamera mit Restlichtverstärker geplant.

 Zur Zeit befinden sich sechs Einsatzkräfte in der Ausbildung um den Copter effektiv einsetzten zu können.

 Die Groß Ilseder Ortsbürgermeisterin Frau Ilse Schulz stellte noch mal die Arbeit der Feuerwehr als Garant für Sicherheit in unserer Gemeinschaft dar. Es handelt sich dabei um ehrenamtliche Arbeit. Sie stellte auch in den Vordergrund, dass in unserer immer komplizierter und technisch anspruchsvoller werdenden Welt auch die Anforderungen an die Ausrüstung der Feuerwehr steigen. Die großzügige Spende durch den Groß Ilseder Unternehmer ist ein Zeichen der Verbundenheit und der Wertschätzung unserer Groß Ilseder Feuerwehr.

 Auch Ortbrandmeister Uwe Rau und sein Stellvertreter, sowie der stellv. Gemeindebrandmeister Rainer Begau bedankten sich für die großzügige Spende.

http://www.copter.eu/yuneec-typhoon-h/index.php

 

 

                                                                  

  

 

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Groß Ilsede e.V.

Am 06.03.2015 versammelten sich die Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Groß Ilsede e.V. zur Jahreshauptversammlung. Der Vorsitzende Peter Meinken berichtete über die Aktivitäten des Vereins.

So ging im letzten Jahr mit der Übergabe einer Wärmebildkamera für die Einsatzabteilung ein großer Wunsch in Erfüllung. Diese erleichtert den Einsatzkräften im Einsatzfall u. a. erheblich die Personensuche. Auch eine gezieltere Brandbekämpfung ist damit möglich, wodurch größere Schäden vermieden werden können. Die Anschaffung des hochwertigen Einsatzgerätes wurde unter anderen durch eine Spende der Kreissparkasse Peine ermöglicht. Aber auch die Jugendfeuerwehr konnte sich über die Anschaffung von Wintermützen freuen, die die Winterausrüstung der Jugendlichen abrunden. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Spender und Unterstützer des Fördervereins.

Weiter berichtete Meinken über ein gut besuchtes Osterfeuer, welches der Förderverein zusammen mit den Aktiven veranstaltet hat. Dieses Event soll auch in diesem Jahr wieder am Ostersamstag auf dem Hüttengelände stattfinden und der Förderverein hofft auf eine gute Beteiligung.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde Karl-Heinz Rühmann zum Kassenprüfer gewählt.

Berichtet wurde auch über die Einrichtung einer Homepage. Diese wird in Kürze zur Verfügung stehen. Die Internetadresse lautet www.feuerwehr-gross-ilsede.de

Der Förderverein sucht weiterhin Mitglieder, wer Interesse hat, kann sich per Mail an den Vorstand wenden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Förderverein übergibt Wärmebildkamera an die Einsatzabteilung.

Der Förderverein der Feuerwehr Groß Ilsede e.V. hat am Mittwoch während des Ausbildungsdienstes eine Wärmebildkamera mit Kfz Ladeerhaltung an die Einsatzabteilung der Wehr übergeben. Der Vorstand vertreten durch den ersten Vorsitzende Peter Meinken und seiner Stellvertreterin Martina Welzel übergaben das Einsatzgerät an den Ortsbrandmeister Uwe Rau, seinem Stellvertreter Marco Welzel und an die Gruppenführer Karsten Schoring und Markus Heider. Für die Einsatzabteilung der Groß Ilseder Wehr geht somit ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. Mit dieser Anschaffung geht die Wehr einen weiteren Schritt mit moderner Technik in die Zukunft um auch weiterhin für die ehrenamtliche Sicherheit zu sorgen.

Die Wärmebildkamera wird zur gezielteren Brandbekämpfung, Brandnachkontrolle, Personensuche in und außerhalb von Gebäuden eingesetzt werden. Ein ganz entschiedener Punkt ist die Erhöhung der Sicherheit für die eingesetzten Kräfte in der Gebäudebrandbekämpfung und das schnellere auffinden von vermissten Personen. Finanziert wurde die Kamera ausschließlich durch Spendengelder die der Förderverein im vergangenen Jahr gesammelt hat. Die Anschaffungskosten belaufen sich auf Rund 5.400€. Ein Großer Dank, an die Mitglieder des Vereins, an alle Kleinen und Großen Spender, ohne die diese Anschaffung nicht zu realisieren gewesen wäre. Die Wehr stellt dieses Einsatzgerät aber auch anderen Wehren im Umkreis auf Anforderung gern zu Verfügung, da ein solches Gerät nicht flächendeckend bei den Wehren vorhanden ist.

 

8
9

Förderverein der Feuerwehr Groß Ilsede e.V. erhält Spende vom Senioren-und Pflegeheim Ilsede am Markt

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Groß Ilsede e.V. darf sich über eine Spende in Höhe von 500,00 € vom QualiVita Senioren-und Pflegeheim Ilsede am Markt in Groß Ilsede freuen. Am Dienstag, dem 04.02.2014 wurde an den Vorstand des Fördervereins, vertreten durch Peter Meinken und Martina Welzel, ein übergroßer Scheck durch die Pflegedienstleiterin Danuta Mrochen übergeben. Die Feuerwehr wurde durch den Ortsbrandmeister Uwe Rau und seinen Stellvertreter Marco Welzel vertreten. Diese freuten sich besonders, da der Förderverein das Geld für die Anschaffung eines besonderen Einsatzgerätes verwenden möchte. Nochmals einen herzlichen Dank an den Spender.

2

 

© 2014 by Freiwillige Feuerwehr Gr. Ilsede